• Die Dukes auf Facebook

    Colton Korn sicher gelandet!
    Defense Coordinator Mike Wittmann hat es sich heute Abend nicht nehmen lassen und persönlich seinen neuen Kollegen und Offense Coordinator Colton Korn vom Flughafen München abgeholt!
    Welcome to Germany, Colton !
    ... mehrweniger

    17.01.18  ·  

  • Noch ein Defensiv-Spezialist

    Die Dukes hatten in der zurückliegenden Saison die beste Defensive in der GFL2. Doch das ist für die Trainer-Crew kein Grund, sich darauf auszuruhen. Und so wurde auch auf diesen Positionen intensiv nach weiteren Verstärkungen gesucht. Mit Eduard Fütterer kommt jetzt ein 1,98 Meter großer und 100 Kilogramm schwerer Koloss zu den Dukes, an dem sich die gegnerischen Angreifer die Zähne ausbeißen sollen.

    Eduard Fütterer_1 In seiner ersten Saison bei den Franken Knights war er 2013 als MVP Defence Player ausgezeichnet worden. 2011 hatte der 1989 geborene Fütterer in Fürth mit dem Football begonnen, wobei er als Linebacker und Safety eingesetzt wurde. Nach zwei Jahren holten ihn die Knights nach Rothenburg, wo er sich sofort einen Stammplatz als Starter sicherte.
    Als Safety erhielt er auch eine Einladung zu einem Tryout der Nationalmannschaft. Den Sprung in den verkleinerten Kader schaffte er dabei aber nicht ganz.
    Weil er auch im darauffolgenden Jahr eine der Stützen bei den Franken Knights war, holten ihn die Rams nach Nürnberg. Er zählte sofort als Strong Safety zu den Startern, fiel aber lange wegen einer Verletzung aus.

    Den Dukes ist er kein Unbekannter, denn mit allen drei Klubs, bei denen er bisher spielte, ist er schon einmal auf unser Team getroffen. Mit den Fürthern 2011 in den Play-offs, 2013 mit den Knights im Sparkassen-Bowl und in dieser Saison mit den Rams in der GFL2.

    „Ich erhoffe mir eine erfolgreiche Saison mit den Dukes und will mich mit dem guten Programm und dem starken Trainerstab noch weiter verbessern und noch mehr Erfahrung sammeln. Und das Ziel ist ganz klar: der Aufstieg in die GFL1!“

    Herzlich willkommen Eduard