• Die Dukes auf Facebook

    Colton Korn sicher gelandet!
    Defense Coordinator Mike Wittmann hat es sich heute Abend nicht nehmen lassen und persönlich seinen neuen Kollegen und Offense Coordinator Colton Korn vom Flughafen München abgeholt!
    Welcome to Germany, Colton !
    ... mehrweniger

    17.01.18  ·  

  • Dukes erwarten europäisches Spitzenteam

    Testspiel-Kracher für die Ingolstadt Dukes! Mit den Alphen Eagles trifft unser Team erstmals auf eine internationale Vereinsmannschaft – und dabei gleich auf ein europäisches Spitzenteam. Die Truppe aus den Niederlanden war in der vergangenen Saison Vizemeister, zuvor hatten sich die Adler gleich dreimal in Folge den nationalen Meistertitel gesichert – und danach auch in der European Football League eine gute Rolle gespielt. Für die Fans gilt es deshalb, sich den Termin schon einmal vorzumerken.

    Am Samstag, den 30. April, stehen sich die beiden Teams um 18.30 Uhr im ESV-Stadion gegenüber.

    2016-04-Alphen01 Für die Dukes ist das gleich ein erster ernsthafter Leistungstest im Hinblick auf die Saison in der GFL 2, die für die Herzöge am 21. Mai mit der Auswärtspartie bei den Wiesbaden Phantoms beginnt. „Ich freue mich, dass dieses Testspiel zustande gekommen ist, denn das wird ein interessanter Gradmesser“, zeigt sich Headcoach Eugen Haaf zufrieden.

    „Ich freue mich, dass dieses Testspiel zustande gekommen ist, denn das wird ein interessanter Gradmesser“, zeigt sich Headcoach Eugen Haaf zufrieden. Wobei das Ergebnis für ihn zweitrangig ist, weil die Partie auch dazu dienen soll, neue Spielzüge auszuprobieren und weil dabei auch alle Akteure Einsatzzeiten bekommen sollen. „Die Coaches können dabei verschiedene Formationen testen und werden sicher wichtige Schlüsse im Hinblick auf die Punktspielsaison erhalten“, so Haaf.

    Bis auf Mark Simone wird dem Trainerteam die komplette Mannschaft zur Verfügung stehen, so dass sich die Fans auch ein Bild davon machen können, wie sich die Neuzugänge in das Team einfügen werden. Der Wide Receiver aus Kanada mit italienischem Pass stößt erst im Juni zu den Dukes und wird voraussichtlich in den ersten beiden Spielen noch fehlen.Die Alphen Eagles wurden 1985 gegründet und erreichten in der Saison 2011 erstmals den Tulip Bowl, das Finale um die niederländische Meisterschaft. Dabei unterlagen sie noch dem Team aus Maastricht, doch in den folgenden drei Jahren gelang ihnen ein Titel-Hattrick. 2012 und 2013 waren sie für den EFAF-Cup qualifiziert, wobei sie jedoch jeweils in der Vorrunde ausschieden. Seit 2014 spielen die Adler regelmäßig in der EFL, in der sie 2014 das Finale nur knapp verpasst haben. 2016-04-Alphen03

    In den Niederlanden hat inzwischen die neue Saison schon begonnen, die Eagles siegten dabei zum Auftakt bei den Hilversum Hurricanes mit 14:7 und bei den Amsterdam Panthers mit 20:0. Bevor sie dann in Ingolstadt spielen, müssen sie in ihrer Heimat noch drei weitere Punktspiele bestreiten, so dass die Dukes auf einen Gegner treffen werden, der bereits bestens eingespielt sein wird.