• Die Dukes auf Facebook

    Colton Korn sicher gelandet!
    Defense Coordinator Mike Wittmann hat es sich heute Abend nicht nehmen lassen und persönlich seinen neuen Kollegen und Offense Coordinator Colton Korn vom Flughafen München abgeholt!
    Welcome to Germany, Colton !
    ... mehrweniger

    17.01.18  ·  

  • Noch ein Cowboy für die Dukes

    Nach Lorenz Regler hat sich mit Henry Holzapfel ein weiteres großes Nachwuchstalent der Munich Cowboys den Dukes angeschlossen. Der 20-Jährige war beim Münchner Erstligisten die Entdeckung der Saison und will nun auch beim GFL1-Aufsteiger überzeugen.

    „Ein sehr, sehr guter Junge“, schwärmt Headcoach Eugen Haaf von dem Linebacker, der trotz seiner jungen Jahre bereits über US-Erfahrung verfügt. 2014 ging er nach Austin/Texas und spielte dort im Highschool-Team der Wylie Pirates. „Ich wollte mich einfach weiterentwickeln, da kam mir die Idee mit Amerika“, macht Holzapfel deutlich, wie ehrgeizig er ist.

    Angefangen hat er als Schüler eigentlich mit Fußball, später wechselte er zum Tischtennis. Aber nachdem ihn ein Freund mal mit zum Footballtraining nahm, war es um Holzapfel geschehen. Er schloss sich 2013 den Augsburg Raptors an, wo er noch als Cornerback agierte.

    Schon im nächsten Jahr schloss er sich den Königsbrunn Ants an, bei denen er dann als Linebacker seine ideale Position fand. Mit der Bayernauswahl errang er die Vizemeisterschaft bei den Junioren, ehe er bei den Ants in den Seniorenbereich wechselte und mit dem Team 2015 prompt in die Bayernliga aufstieg.

    Im folgenden Jahr machte er den nächsten Schritt in seiner Karriereleiter und schloss sich den Munich Cowboys an. Auch in der GFL1 überzeugte der nur 1,72 Meter große und 80 Kilogramm schwere Athlet und war stets als Starter nominiert. „Ich hatte schon Bedenken, weil ich gegen Leute spielen musste, die schon zehn Jahre und mehr Bundesligaerfahrung hatten. Aber ich bin überglücklich, dass ich es probiert habe“, blickt er zurück.

    Jetzt aber richtet er seinen Blick nach vorne und will mit den Dukes eine möglichst erfolgreiche Saison hinlegen. Schließlich hat Holzapfel, der zurzeit an der FOS Friedberg sein Abitur macht, immer noch das Ziel Amerika vor Augen. Bleibt zu hoffen, dass Ingolstadt das richtige Sprungbrett für den ehrgeizigen Sportler ist.

    Herzlich willkommen, Henry.

     

    (unteres Foto: Stuttgart Scorpions – Ralf Klengel)