• Die Dukes auf Facebook

    Die Zusammenfassung von Spieltag 9 auf German Football League ... mehrweniger

    Highlights und Interviews von den Spielen: Kiel Ba...

    21.06.17  ·  

    Es ist wieder soweit, voted Euer Play der Woche - #9 ... mehrweniger

    Voted Euer Play der Woche. Alle von uns ausgewähl...

    20.06.17  ·  

    Ingolstadt Dukes hat ASC Stuttgart Scorpions e.V.s Veranstaltung geteilt. ... mehrweniger

    American Football- GFL - Stuttgart Scorpions vs Ingolstadt Dukes

    Juni 24, 2017, 6:00pm - Juni 24, 2017, 9:00pm

    American Football Live Die Stuttgart Scorpions em...

    20.06.17  ·  

  • Ein Cowboy für die Dukes

    „Der Verjüngungsprozess der Mannschaft geht weiter.“

    Mit Lorenz Regler stellt sich der nächste Neuzugang beim Aufsteiger in die GFL1 vor. Ein hochtalentierter Wide Receiver, der von den Munich Cowboys nach Ingolstadt wechselt. „Ich freue mich riesig, dass er sich für die Ingolstadt Dukes entschieden hat. Er ist ein Mann für die Zukunft“, ist Haaf davon überzeugt, dass der 21-jährige Student der Sportwissenschaft an der TU München sein Team weiter verstärken wird.

    „Ich habe mir für 2017 hohe Ziele gesteckt und will mit den Dukes langfristig ganz nach oben“, brennt der 84 Kilogramm schwere Hüne auf seinen Einsatz beim GFL1-Neuling. Mit 1,94 Metern ist er für einen Wide Receiver sehr groß, was sich gerade bei hohen Pässen als Vorteil erwiesen kann. So gelang dem Münchner schon bei seinem ersten Einsatz im Herrenteam der Cowboys der erste Touchdown. Das war am 8. August 2015 beim 36:30-Erfolg seines Team bei den Rhein-Neckar Bandits.

    In diesem Jahr war Regler noch für die Junioren spielberechtigt, erhielt nach Abschluss der Nachwuchssaison aber schon in fünf Spielen der Senioren die Möglichkeit, sich auf das Niveau der GFL1 einzustellen. Dabei konnte er voll überzeugen, so dass er in der Saison 2016 immer im Kader der Cowboys stand. Dort hatte er seine Football-Karriere 2013 in der Jugend begonnen und sich dabei auch für die Bayernauswahl, die Bavarian Warriors, empfohlen, mit denen er 2014 Vizemeister wurde.

    Bei den Dukes will er einen weiteren wichtigen Schritt auf seiner Karriereleiter machen. Wir drücken ihm dazu fest die Daumen.

    Herzlich willkommen, Lorenz