• Die Dukes auf Facebook

    Ingolstadt Dukes hat sein/ihr Titelbild aktualisiert.
    Ingolstadt Dukes

    17.06.18  ·  

    Ingolstadt Dukes hat 2 neue Fotos hinzugefügt.
    Ingolstadt Dukes

    Game over.
    Universe 24:14 Dukes
    ... mehrweniger

    16.06.18  ·  

    Quarter 3 vorbei.
    Universe 16:14 Dukes
    ... mehrweniger

    16.06.18  ·  

    Halbzeit
    Universe 14:7 Dukes
    ... mehrweniger

    16.06.18  ·  

  • Ein O-Liner von den Cowboys

    Schritt für Schritt nimmt das GFL1-Team der Dukes Gestalt an. Jetzt ist es den Verantwortlichen gelungen, die Offense Line weiter zu verstärken. Mit 1,92 Körpergröße und 145 Kilogramm Gewicht verfügt der nächste Neuzugang nämlich über eine beachtliche Statur. Von den Munich Cowboys kommt Thomas Schmidt, über dessen Verpflichtung sich Headcoach Eugen Haaf besonders freut.

    Das Gründungsmitglied der deutschen Football-Bundesliga musste in der Saison 2016 zwar lange gegen den Abstieg kämpfen, und dennoch verfügten die Cowboys über die zweitbeste O-Line der Liga. Ganze zwölf Sacks ließ die O-Line des Münchner Traditionsklubs in 14 Spielen zu. Eine beachtliche Bilanz, an der Schmidt maßgeblichen Anteil hatte.

    Bei den Dukes will er in der bevorstehenden Saison an seine starken Leistungen anknüpfen und dem Aufsteiger damit zu einem gelungenen Debüt in der höchsten deutschen Klasse verhelfen. Und was hat ihn zu seinem Wechsel nach Ingolstadt bewogen? „Die Dukes haben mich mit einem sehr guten Programm überzeugt. Jetzt müssen sie als Neuling ihren Platz in der GFL1 behaupten. Und auf diese Herausforderung freue ich mich sehr.“

    Dass die Herzöge ihr Ziel erreichen können, daran lässt Schmidt, der derzeit in München ein Studium zum Chemieingenieur absolviert, keinen Zweifel. „Ich erwarte eine erfolgreiche Saison“, zeigt er sich optimistisch und ergänzt: „2017 ein Teil der Dukes sein zu können, bedeutet mir sehr viel.“

    Zum Football kam er 2012, als ihn Freunde zu einem Training mitnahmen. Er stieg bei den Burghausen Crusaders als Offense Liner ein und verbrachte dort die gesamte Zeit als A- und B-Jugendspieler.

    Schon 2015 schaffte er den Sprung in die Bayernauswahl der U19 und belegte mit seinem Team beim Jugend-Länderturnier den zweiten Platz. Im Jahr darauf wechselte er zu den Munich Cowboys, wo er schon in seinem ersten Jahr bei den Senioren einen festen Platz im Kader des Traditionsklubs hatte.

    Den will er sich jetzt auch bei den Dukes sichern, dann das würde in seiner jungen Karriere einen weiteren großen Schritt nach vorne bedeuten. Schmidt bringt dazu nicht nur das erforderliche Können mit, sondern auch den nötigen Ehrgeiz, um dieses Ziel zu erreichen.

    Herzlich willkommen, Thomas

     

    (Bilder: Peter Roth)