• Die Dukes auf Facebook

    Ingolstadt Dukes hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ... mehrweniger

    12.11.17  ·  

  • American Eagles sagen Testspiel ab

    Dukes präsentieren dafür am 22. April einen Family-Fan-Day im MTV-Stadion

    Bittere Nachricht für die Ingolstadt Dukes: Am 22. April sollte die Mannschaft in einem Testspiel gegen die American Eagles präsentiert und die Fans auf die erste Saison in der GFL 1 eingestimmt werden. Doch dann kam kurzfristig die Absage der Amerikaner und die frisch gekürte Ingolstädter Mannschaft des Jahres steht mit leeren Händen da. Denn zu einem so späten Zeitpunkt der Saisonvorbereitung ist kein Gegner mehr zu finden, weshalb die Herzöge das „Abenteuer 1. Liga“ jetzt ohne einen ernsthaften Test in Angriff nehmen müssen.

    Weil die Amerikaner jetzt lieber bei den World Games im Sommer in Breslau an den Start gehen wollen, zogen sie ihre schon im vergangenen Jahr gegebene Zusage zurück. „Sie haben uns 2016 schon einmal versetzt, uns damals aber ganz fest zugesagt, in diesem Jahr bei uns anzutreten. Das tut mir vor allem für die Fans leid, denen wir ein besonderes Schmankerl bieten wollten“, zeigt Headcoach Eugen Haaf kein Verständnis für den kurzfristigen Sinneswandel der Amerikaner.

    „Sie haben uns damit vom Finanziellen, aber auch vom Ansehen geschadet. Vom Schaden für das Team gar nicht zu reden, weil wir jetzt unvorbereitet in die Saison gehen müssen“, macht Haaf seinem Ärger Luft. „Ich bin sicher, dass wir mit denen nie wieder ein Spiel ausmachen werden.“

    Die Dukes stehen nun vor dem Problem, in der kurzen Zeit noch etwas auf die Beine stellen zu müssen, um die Fans auf die neue Saison hinzuführen. So wird jetzt aus dem erwarteten Football-Schmankerl ein Family-Fan-Day unter dem Motto „meet & greet & eat“ mit einem umfangreichen Programm. Wobei die Verantwortlichen dafür verständlicherweise keinen Eintritt verlangen werden. Dabei waren die Tickets im Vorverkauf schon in großer Zahl abgesetzt worden. Den Fans wird das Geld nun zurückerstattet, wobei das Prozedere dazu in Kürze hier auf der Homepage bekannt gegeben wird.

     

    Damit aber der Football dabei nicht ganz auf der Strecke bleibt, haben die Dukes den AFC Augsburg Storm aus der Landesliga Bayern zu einem gemeinsamen Show-Training eingeladen. Dabei sollen den Zuschauern, die mit den Regeln und der Taktik des American Football noch nicht so vertraut sind, die Grundzüge des Spiels gezeigt und erklärt werden. Zuvor aber wird das Ingolstädter Team mit allen Neuzugängen vorgestellt. Und nach dem Training stehen die Spieler für Fotos, Autogramme und Gespräche bereit. Die neuen Trikots sind dann ebenso zu bewundern wie eine Dukes-Armbanduhr, die die Fans käuflich erwerben können.

    Auch der Nachwuchs der Dukes kann sich bei der Veranstaltung präsentieren, die U15 und U19 werden an diesem Tag ebenfalls vorgestellt. Nicht fehlen dürfen auch die Red Hot Chilis, das erfolgreiche Team der Dukes-Cheerleader (frisch gekrönt zur Jugendmannschaft des Jahres 2016), die ihr Können zwischen den einzelnen Programmpunkten zeigen werden. Bei einer Verlosung gibt es schließlich interessante Preise zu gewinnen. Hauptgewinn ist ein gemeinsames Candle-Light-Dinner mit einem Dukes-Spieler. Eine der neuen Fan-Uhren ist ebenso zu gewinnen wie ein handsigniertes Fan-Trikot, zehn Verzehrgutscheine vom Sponsor KFC und drei Tickets für die Lasertag-Anlage in Manching.

    Natürlich sind auch Food-Trucks, Getränkewagen und Fan-Shop-Stände im Stadion. Für die Kinder steht eine Hüpfburg bereit. Beim Field-Goal-Schießen und Bälle-Werfen können sich die Fans selbst einmal am Spielgerät der Footballer versuchen.

    Bleibt zu hoffen, dass sich die Fans die Laune durch die Absage der US-Boys nicht vermiesen lassen und zusammen mit den Spielern und den Verantwortlichen den Startschuss in die erste GFL-1-Saison geben, die für die Dukes am 1. Mai (18.30 Uhr im ESV-Stadion) mit dem Heimspiel gegen die Munich Cowboys eröffnet wird. Der Family-Day beginnt am 22. April um 15 Uhr im MTV-Stadion.