• Die Dukes auf Facebook

    Ingolstadt Dukes hat sein/ihr Titelbild aktualisiert.
    Ingolstadt Dukes

    17.06.18  ·  

    Ingolstadt Dukes hat 2 neue Fotos hinzugefügt.
    Ingolstadt Dukes

    Game over.
    Universe 24:14 Dukes
    ... mehrweniger

    16.06.18  ·  

    Quarter 3 vorbei.
    Universe 16:14 Dukes
    ... mehrweniger

    16.06.18  ·  

    Halbzeit
    Universe 14:7 Dukes
    ... mehrweniger

    16.06.18  ·  

  • Peter Schweiger – ein „Interception-König“ für die Dukes

    peter1Mit Peter Schweiger hat sich der Aufsteiger in die GFL jetzt einen ehemaligen „Interception-König“ geangelt. 2009 war das, als er für die Plattling Black Hawks in der GFL1 spielte. Daraufhin wurde er sogar für die Nationalmannschaft nominiert. Angefangen hat alles bei den Straubing Spiders, mit denen er bis in die 2. Bundesliga marschierte. Danach wechselte er zu den Kirchdorf Wildcats, für die  er vier Jahre lang im Einsatz war und dabei einmal die Meisterschaft in der 2. Liga feiern konnte. Danach ging es nach Plattling, wo er mit dem Team auf Anhieb in die GFL1 aufstieg und dann wohl seine beste Saison spielte. Nach zwei Jahren führte es ihn zurück nach Straubing, ehe seine berufliche Situation noch einmal einen Wechsel nötig machte. Der gelernte Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik hat jetzt seinen Wohnsitz in Wolnzach, und was lag da näher für ihn, als bei den Dukes einzusteigen? „Hier treffe ich auch viele Jungs wieder, mit denen ich schon in Plattling zusammengespielt habe. Und die Stimmung im ESV-Stadion ist einfach geil“, freut er sich schon auf die kommende Saison. „Er ist ein sehr erfahrener Spieler mit großer GFL-Erfahrung“, lobt Dukes-Chefcoach Eugen Haaf seinen Neuen. „Er ist ein sehr guter Mann für die Passverteidigung, wobei ich vor allem seine ruhige und sachliche Art schätze“, freut sich Haaf auf die Zusammenarbeit mit Schweiger, den er als Defense Back einsetzen wird. Nach Daniel Heraucourt, der zugleich als Jugend-Headcoach tätig sein wird, Kevin Graupner, und Julian Kyei ist Peter Schweiger das vierte neue Gesicht für das GFL2-Team in der Saison 2015.