• Die Dukes auf Facebook

    🏈Der German Bowl 2019 findet in Frankfurt statt🏈 ... mehrweniger

    13.10.18  ·  

    Ingolstadt Dukes hat 2 neue Fotos hinzugefügt.
    Ingolstadt Dukes

    🏈Glückwunsch dem German Bowl Winner 2018🏈 Schwäbisch Hall Unicorns ... mehrweniger

    13.10.18  ·  

    13.10.18  ·  

    Ingolstadt Dukes hat 3 neue Fotos hinzugefügt.
    Ingolstadt Dukes

    🏈🏈It’s German Bowl Time🏈🏈 ... mehrweniger

    13.10.18  ·  

  • Der nächste Neuzugang „Kevin Graupner“

    Graupner KevinWenige Tage, nachdem mit Julian Kyei der erste Neuzugang für die kommende Zweitligasaison verpflichtet wurde, kann der Aufsteiger in die GFL2 eine weitere Verstärkung präsentieren. Vom amtierenden Meister der 2. Liga, den Kirchdorf Wildcats, hat sich der 21-jährige Kevin Graupner den Ingolstädtern angeschlossen. Er hat Headcoach Eugen Haaf beim Try-out am Wochenden voll überzeugt und wird in seinen Planungen eine wichtige Rolle spielen. „Er ist wie ein Schweizer Taschenmesser – vielseitig einsetzbar“, schwärmt der Trainer der Dukes, der ihn in erster Linie auf der Running-Back-Position mit Jerome Morris und Sebastian Fürbacher einsetzen will.

    Graupner begann seine Football-Karriere im Alter von 14 Jahren bei den Plattling Black Hawks unter deren damaligen Jugendtrainer Roland Ertl, mit dem er nun wieder zusammenarbeiten kann. Bekanntlich ist Ertl als Offense Coordinator bei den Dukes eingestiegen. Zusätzlich gibt es hier für Graupner die Chance wieder mit alten Freunden wie Kenny Telfair, Daniel Heraucourt und Matthias Passow in einem Team zu spielen.

    Unter Roland Ertl wurde Graupner schnell eine Stütze der damaligen Mannschaft, der eine imposante Entwicklung nahm. 2009 und 2010 schaffte er jeweils den Sprung in die Bayernauswahl, 2010 empfahl er sich schließlich sogar für die Jugend-Nationalmannschaft. Im kommenden Jahr wechselte er dann ins Seniorenteam der Black Hawks. Und auch da erhielt er auf Anhieb eine Einladung ins Nationalteam. In der zurückliegenden Saison wechselte er zu den Kirchdorf Wildcats mit denen er den Aufstieg in die GFL 1 in der Relegation nur verpasste. Er kennt also die Liga, in der sich die Dukes ab nächstes Jahr beweisen wollen, bestens.