• Die Dukes auf Facebook

    Ingolstadt Dukes hat sein/ihr Titelbild aktualisiert.
    Ingolstadt Dukes

    09.07.18  ·  

    Ingolstadt Dukes hat 4 neue Fotos hinzugefügt.
    Ingolstadt Dukes

    Game over ... mehrweniger

    08.07.18  ·  

    Quarter 3 vorbei
    Cowboys 14:17 Dukes
    ... mehrweniger

    08.07.18  ·  

    Ingolstadt Dukes hat 2 neue Fotos hinzugefügt.
    Ingolstadt Dukes

    Halftime
    Cowboys 7:17 Dukes
    ... mehrweniger

    08.07.18  ·  

  • Ein Europameister für unser Team

    wildMaximilian Wild wechselte von den Innsbruck Raiders nach Ingolstadt

    Die beste Defense in der GFL2 haben wir schon – und dennoch gab es vor dem Spiel in Frankfurt nochmal eine namhafte Verstärkung für unser Team. Maximilian Wild schloss sich den Dukes an und konnte im Topspiel beim Meister der 2. Bundesliga voll überzeugen. „Er hat eine sehr starke Leistung geboten und gezeigt, dass er ein toller Spieler ist“, war Headcoach Eugen Haaf mehr als zufrieden mit dem gebürtigen Rosenheimer. „Er hat alles was ein guter Spieler braucht. Er ist nicht nur charakterlich einwandfrei, sondern besitzt auch Führungsqualitäten.“

    Der 1991 geborene Modellathlet begann mit dem Football als 16-Jähriger in Rosenheim und stand schon nach kurzer Zeit in der Jugendnationalmannschaft. So wurden auch die deutschen Spitzenklubs auf ihn aufmerksam und mit 20 nahmen ihn die Munich Cowboys unter Vertrag. Dort spielte er zwei Jahre, ehe er zu den Innsbruck Raiders in die österreichische 1. Liga wechselte.

    wild1Weil er dort als Importspieler geführt wurde, entschloss er sich jetzt zu einem Wechsel nach Ingolstadt, wo er sich schon nach kürzester Zeit wohl fühlt. „Das ist eine gute Mannschaft mit guten Jungs. Diese Mannschaft hat durchaus Potenzial“, lobt er seine Mitspieler. Und er ist sich sicher, dass dieses Team in der GFL1 locker im Mittelfeld landen würde. „Für ganz oben würde es da sicher nicht reichen, da muss die Mannschaft noch ein bisschen reifen“, zieht er einen Vergleich zwischen den beiden deutschen Top-Ligen.

    Sechs Länderspiele hat Wild bisher bestritten („wenn in diesem Jahr die WM nicht ausgefallen wäre, wären es schon ein paar mehr“), dabei hat der 1,95 Meter große und 123 Kilogramm schwere Recke schon einen großen Erfolg vorzuweisen. Im vergangenen Jahr holte er bei der EM in Österreich den Titel durch einen30:27-Erfolg, zu dem er sogar einen Touchdown beisteuerte, als er nach einem Fumble in die gegnerische Endzone lief. Das ganze vor 27 000 Zuschauern – Zuschauerzahlen wie am vergangenen Wochenende in Frankfurt (7056) können ihn also kaum beeindrucken.

    Am Samstag im Heimspiel gegen die Holzgerlingen Twister (19 Uhr im ESV-Stadion) können sich nun auch die Ingolstädter Fans von ihrem prominenten Neuzugang, der in der Defense Line spielt und die Rückennummer 99 tragen wird, überzeugen. Dann kann er schon dazu beitragen, dass wir uns vorzeitig die Vizemeisterschaft sichern können.

    Am kommenden Samstag gibt es zugleich eine tolle Ferienaktion bei den Dukes. Jugendliche bis 18 Jahren, Schüler und Studenten bekommen mit Vorlage des Ausweises FREIEN Eintritt.

    Aber um auch die Eltern von uns zu überzeugen gibt es 2 Karten für 7,50 € statt 15.-€. Also auf gehts am Samstag um 19 Uhr ins ESV Stadion unterstützt die Mannschaft dabei Vizemeister zu werden.