• Die Dukes auf Facebook

    Ingolstadt Dukes hat sein/ihr Titelbild aktualisiert.
    Ingolstadt Dukes

    14.08.18  ·  

    Ingolstadt Dukes hat sein/ihr Titelbild aktualisiert.
    Ingolstadt Dukes

    12.08.18  ·  

    Game over
    Unicorns 44:13 Dukes
    ... mehrweniger

    11.08.18  ·  

    The Dukes are here.
    2 hours left.

    Für die leider nicht dabei sein können:

    In Einblendungen auf Radio Galaxy Ingolstadt 107,9

    Oder im Livestream:
    football.airtango.live
    ... mehrweniger

    11.08.18  ·  

  • Gelungene Ligapremiere der Dukes Prospects

    Heute durften die Dukes Prospects erfolgreich das erste reguläre Ligaspiel bestreiten.

    Das zweite Herrenteam der Ingolstadt Dukes – Dukes Prospects – traten zum Auswärtsspiel in Dachau an. Bei bestem Sonnenschein aber entsprechend hohen Temperaturen war es vor etwa 200 Zuschauern für beide Teams das erste Liga-Spiel überhaupt.

    Für den ersten Touchdown der Partie sorgte WR Torsten Moser, der mit einem kurzem Pass von QB Maximilian Ritter bedient wurde und sich den Weg in die Endzone bahnte. Der Zusatzpunkt wurde vergeben. Anschließend konnte zweimal die dominante Defense der Dukes II für Punkte sorgen. Erst gelang LB Philipp Luderer ein Touchdown (PAT Martin Schade) und kurz darauf sorgte LB Deniz Özcan mit einem Safety für zwei weitere Punkte.
    Immernoch im ersten Quarter war es in der Offense erneut Moser, der mit dem Ball in die Endzone lief (PAT Schade).
    Da stand es dann schon 0:22 aus Sicht der Gastgeber Dachau Thunder.

    Die Defense der Dukes Prospects ließ der Thunder-Offense kaum Yards zu und so mussten sie sich recht schnell vom Ball trennen. Wieder in der Offense war es RB Tobias Dörner, der mit einem schönen Lauf quer durch die Dachau-Abwehrreihen den nächsten Touchdown erzielte (kein PAT). Den Abschluss des ersten Spielviertels markierte LB Philipp Lang erneut mit einem Defense-Touchdown, als er sich in der Endzonde der Thunder auf den freien Ball nach Fumble des Ballträgers warf (PAT Stefan Fen).
    So stand es 0:35 am Ende des ersten Quarters und die Schiedsrichter ließen mit Beginn der zweiten Quarters die Mercy-Rule in Kraft treten. Damit wurde für den Rest des Spieles die Spieluhr nicht mehr angehalten.

    Im zweiten Spielviertel konnten RB Damien König und WR Robin Englmann jeweils einen Touchdown erzielen (jeweils PAT Stefan Fen) – die Defense hielt weiterhin.

    Nach der Halbzeitpause waren Offense und Defense der Dukes Prospects jeweils ein wenig unkonzentriert – keine Punkte in diesem Quarter.

    Im Abschlussviertel war es dann noch einmal König, der den Ball in die Endzone tragen konnte (kein PAT) und für den Schlussstand von 0:55 sorgte.

    Es war ein gelungener Auftakt. Schwerere Aufgaben werden folgen.

    Gleich am nächsten Wochenende, am Sonntag 10.06. werden die Dukes Prospects ihr erstes Heimspiel ausrichten dürfen.
    Im Stadion des TV1861 ist um 15:00 Uhr Kickoff gegen die Regensburg Royals. Der Eintritt ist für die Zuschauer frei.

    Wer an diesem Sonntag ganz viel Football braucht – um 11:00 Uhr startet an gleichem Platz das letzte Spiel der regulären Saison der Dukes U19-Mannschaft gegen die Jugend der Munich Cowboys. Am Vorabend sollte sich auch niemand das Spiel der GFL-Mannschaften Dukes und Munich Cowboys im ESV entgehen lassen.

     

    Bilder: Alexander Lohrum